Loading Events

Entgegen der gängigen Meinung ist das in der Natur vorherrschende Prinzip nicht die Konkurrenz, sondern die Kooperation. Wer die Natur beobachtet stellt schnell fest, dass auch Pflanzen nicht gern allein oder in Reihen wachsen. In diesem Workshop wird anhand von praktischer Umsetzung vermittelt, wie jeder Gärtner mit dem richtigen Ansatz Mikro-Ökosysteme gestalten kann, in denen sich Pflanzen gegenseitig stärken und ihr eigenes selbsterhaltendes System aufbauen. Das beschreibt meistens Systeme mit Stauden und Gehölzen im Hausgarten, das Prinzip kann jedoch genauso auf den Gemüseanbau mit einjährigen Kulturen angewandt werden.

Themen:
– Mikro-Ökosysteme gestalten durch gezielte Auswahl von Pflanzen: Nach Funktionen für das Ökosystem und nach diversen Nutzen für den Menschen;
– Obstbaum-Lebensgemeinschaften in mehrschichtigem Aufbau: Unterpflanzung von Obstbäumen mit nützlichen Partnern;
– praktische “Polykulturen-Rezepte”: Beispiele für gute und funktionierende Kombinationen von Pflanzen.

 

Voranmeldung über Freizeitfarmer

Go to Top